Havixbeck & Hohenholte

SPD Havixbeck & Hohenholte

Mahnwache am Rathaus

Veröffentlicht am 24.02.2022 in Allgemein

Solidarität mit der Ukraine

Am Donnerstag Abend fanden sich auf Einladung des Bürgermeisters viele Bürgerinnen und Bürger, Vertreter von Kirchen, Schulen und anderen Havixbecker Vereinen auf dem Rathausplatz zu einer Mahnwache ein.

 

Das war ein starkes Zeichen der Solidarität mit der Ukraine und wir danken allen Beteiligten!

 

Die Rede unseres Ortsvereinsvorsitzenden findet ihr hier:

 

"Liebe Havixbeckerinnen und Havixbecker, 

die russische Aggression in der Ukraine – unter einem konstruierten Bedrohungsszenario – ist die schlimmste Krise in unserer näheren Umgebung seit dem Kosovo-Krieg.

Dass sich die Ukraine dem Westen annähert, ist aus unserer Sicht eines freien, demokratischen Rechtstaates nur zu gut verständlich: Meinungsfreiheit, Selbstbestimmung und persönliche Sicherheit, aber auch wirtschaftliche Stabilität sind zentrale Kernwerte der sog. westlichen Staaten, die in NATO und der Europäischen Union verbunden sind. 

Die Situation in Russland – zu sehen am Beispiel des immer noch inhaftierten Regimekritikers Nawalny, oder direkt mit dem Kreml in Verbindung zu bringende Auftragsmorde, sind die Themen, die moderne Zivilgesellschaften – auch die ukrainische – nicht mehr tolerieren. 

Und hier liegt der Punkt, an dem sich das russische Regime vermutlich angegriffen fühlt. Denn die NATO ist auch ein Zusammenschluss von Partnern, die diese Werte gemeinsam vertreten. Die Ukraine hat jedes Recht, sich seine Partner und Bündnisse selber zu wählen – auch wenn sich einzelne Regierungen dadurch bedroht fühlen mögen. 

Unsere Gedanken sind bei der Bevölkerung der Ukraine, die derzeit um Leib und Leben, um Hab und Gut fürchten müssen. In einer modernen, zivilisierten Welt ist kein Platz mehr für militärische Konflikte, Krieg ist Barbarei! Darum an dieser Stelle: Herr Putin, beenden Sie die Gewalt in der Ukraine!"

 

Folge uns auf Facebook

Wir bei Crossiety

Crossiety