SPD-Fraktion besucht Sportstätten und Münster´sche Aa

Veröffentlicht am 29.08.2021 in Allgemein

Die Ratsfraktion der SPD Havixbeck und Hohenholte traf sich in der vergangenen Woche zur traditionellen Radtour. Dabei werden kommunale Projekte besucht, um sich ein Bild von den Beschlüssen aus dem Gemeinderat zu machen, ganz unter dem Motto: "Was ist geworden aus…", so Margarete Schäpers, Fraktionsvorsitzende der SPD-Ratsfraktion.

Zunächst ging es nach Hohenholte zum Sportverein Gelb-Schwarz Hohenholte. Dort berichtete Sven Averkamp, Geschäftsführer des Vereins, über den Fortschritt des Kunstrasenplatzes. Durch viel Ehrenamt konnte dort die Sportanlage Teltheide um zwei neue Kunstrasenspielflächen erweitert werden. Dank finanzieller Unterstützung durch das Förderprogramm Moderne Sportstätten 2022, der Gemeinde Havixbeck und Spendengeldern konnte das Projekt realisiert werden.

Von der Teltheide aus radelte die Fraktion weiter zur Hohenholter Aabrücke. Dort besichtigte sie die Münster´sche  Aa, die als interkommunales Projekt unter Federführung der Naturschutzstiftung des Kreises Steinfurt renaturiert wurde. Damit geht nun durch die Errichtung eines Bypasses ein verbesserter Hochwasserschutz für die Anwohner einher, teilt Fred Eilers von der SPD-Fraktion mit.

Zurück nach Havixbeck verabredete sich die Fraktion mit Hans-Joachim Walden, Vorstandsvorsitzender des hiesigen Sportvereines Schwarz-Weiss Havixbeck, um sich nach dem Fortschritt der neugeplanten Umkleidekabinen am Sportplatz im Flothfeld zu erkunden. Aktuell verfügt die Sportanlage über drei Kabinen, die durch ein Gitter voneinander getrennt sind. Den Bedürfnissen von heute entsprechen die Anlagen nicht mehr, und auch der Platz ist unzureichend. Durch Fördergelder und Unterstützung der Gemeinde Havixbeck kann nun die längst überfällige neue Umkleidekabine errichtet werden. Damit wird der notwendige Platz geschaffen und die Barrierefreiheit bzw. ein behindertesgerechtes WC garantiert. Die Baupläne liegen bereits vor, sodass der Bau bald beginnen kann.

Bevor es dann zum Ausklang ins Gasthaus Kemper ging, fuhr die Fraktion an einem Spielplatz im Flothfeldgebiet vorbei. Besonders freut uns, dass der parteiübergreifende Spielplatz-Arbeitskreis wieder ins Leben gerufen worden ist, um die Spielplatzplanung für Havixbeck und Hohenholte voranzureiben, so Geraldine Henneböhl, SPD-Ratsmitglied. Alle waren sich einig, dass die Tradition der Fahrradtour auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden soll!

 
 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Folge uns auf Facebook

Wir bei Crossiety

Crossiety

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Instagram

 

 

Jetzt Mitglied werden!

Besucher

Besucher:1378772
Heute:20
Online:1