Vorstand

MEHR

Fraktion

Mehr

Termine

Alle Termine öffnen.

26.09.2021 - 26.09.2021
Bundestagswahl 2021

19.07.2021 in Topartikel Allgemein

Die SPD übergibt wieder Wasserspielzeug an die DLRG

 

Planschen an heißen Sommertagen, auf der Wasserrutsche und den Sprungbrettern Spaß haben. Das ist dieses Jahr im Freibad wieder möglich, auch wenn der Freibadbesuch noch online gebucht werden muss, es eine begrenzte Besucherzahl gibt und Hygieneregeln eingehalten werden müssen.

Nach einem Jahr coronabedingter Pause findet im Rahmen des Havixbecker Ferienprogramms dieses Jahr wieder die Aktion „Spiel und Spaß im Wasser“ statt. Jeden Dienstag in den Ferien ist das Schwimmbad vom 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr nur für Kinder reserviert und es werden Schwimmtiere, Luftmatratzen und Wasserbälle aufgepumpt. Damit kann in allen Becken des Freibades nach Lust und Laune gespielt werden. Die Kinder werden dabei von ehrenamtlichen Mitarbeitern der DLRG betreut. Anmeldungen für „Spiel und Spaß im Wasser“ sind über die Seite www.unser-ferienprogramm.de/havixbeck  möglich.

Damit es genug Wasserspielzeug für diese Aktion gibt, spendet die SPD Havixbeck-Hohenholte traditionell jeden Sommer neues. „Das Wasserspielzeug wird sehr stark beansprucht und hält in der Regel nur eine Saison“, erklärte Volkmar Brockhausen, erster Vorsitzenden der DLRG Havixbeck. „Umso mehr freuen wir uns natürlich darüber, dass sich die SPD für unsere Arbeit interessiert und die Aktion in jedem Jahr so unterstützt.“ Eine Ausnahme gab es hier lediglich letztes Jahr, in dem für den Schutz vor Corona notwendige Produkte gespendet wurden.

Im Gespräch mit dem Bundestagskandidaten Johannes Waldmann wurde auch der Aufholbedarf beim Schwimmenlernen thematisiert. Die DLRG Havixbeck führt in dieser Saison doppelt so viele Schwimmkurse durch. Dazu mobilisiert die DLRG alle verfügbaren Personalressourcen, um die Schwimmkurse einerseits, aber auch die Wassersicherheit im Freibad zu gewährleisten. Dennoch waren die Kurse alle sehr schnell ausgebucht. Hier gibt es weiterhin großen Bedarf, damit alle Havixbecker Kinder schwimmen lernen können.

Der Ortsverein des SPD Havixbeck-Hohenholte, Bundestagskandidat Johannes Waldmann und Mitarbeiter des DLRG Havixbeck treffen sich zum Gespräch und zur Übergabe von neuem Wasserspielzeug.

 

04.07.2021 in Allgemein

SPD-Frauen gründen Arbeitsgemeinschaft in Havixbeck

 

Havixbeck: Die Frauen der SPD Havixbeck-Hohenholte haben die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Havixbeck wiedergegründet. In einer digitalen Sitzung mit anschließender Briefwahl wurden Anja Postruschnik und Dr. Franziska Dittert zu den Vorsitzenden gewählt. 

Die AFG möchte allen Havixbecker Frauen Austausch, Beratung und gemeinsame Aktionen bieten. Dabei sollen Themen wie Geschlechtergerechtigkeit sowie Vereinbarkeit von Familie, Beruf und persönlicher Entwicklung im Mittelpunkt stehen. Auch Fragen nach Frauenbilder in der Gesellschaft und der Unterstützung von Frauen in ihrem gesellschaftlichen Engagement sollen thematisiert werden. 

 

 

29.06.2021 in Allgemein

Vorwärts! Wir starten in den Wahlkampf!

 

Das letzte Wochenende markierte für die Havixbecker Sozialdemokraten den Startschuss in den Wahlkampf.

Am Freitag gab es passend zum schönen Wetter Kleinigkeiten für die jüngsten Mitbürger auf unserem Markstand. 

 

 

Ab Samstag folgte dann die inhaltliche Arbeit - mit dem Wahlkampfauftakt des Unterbezirks in Dülmen auf welchem das Wahlprogramm in zahlreichen Aktionen vorgestellt und diskutiert wurde. 

 

 

Montag trafen wir uns dann vor Ort in Havixbeck und die Vorsitzenden des Ortsvereins SPD Havixbeck und Hohenholte - Paul Fabian und Dirk Postruschnik - stellten allen Interessierten das Zukunftsprogramm der SPD vor.

Gemeinsam wurde diskutiert und hervorgehoben, welche Bedeutung die verschiedenen Säulen des Wahlprogramms für eine positive Entwicklung auch vor Ort für die Bürger*innen in Havixbeck haben.

 

 

Alle Infos dazu findet ihr hier .

Wir freuen uns auf einen spannenden Wahlkampf !

 

 

 

 

01.06.2021 in Allgemein

Unterstützung für die Anne-Frank-Gesamtschule!

 

Danke an Johannes Waldmann, der auf dem Wochenmarkt in Havixbeck gemeinsam mit uns Unterschriften für den Fortbestand der AFG in ihrer jetzigen Form sammelte.

Es war beeindruckend zu sehen, wie wichtig den Bürger*innen die AFG ist und wie groß die Resonanz auf die Aktion war.

 

25.05.2021 in Allgemein

Gutes bewahren - Neues entwickeln!

 

Liebe Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger,

 

wir haben uns mit den Grünen darauf verständigt, zukünftig bei der Gestaltung der Verhältnisse vor Ort gemeinsame Wege zu gehen – selbstverständlich als weiterhin eigenständige Fraktion. In der Sache bedeutet das, dass wir uns zu zentralen Themen auf eine gemeinsame Vorgehensweise einigen. Natürlich gibt es auch immer Punkte, bei denen man nicht zusammenkommt; das ist derzeit die Ost-Tangente, es ist aber nicht ausgeschlossen, dass hier im Laufe der Zeit andere Themen auftauchen, bei denen unsere Sichtweisen und Anliegen auch durch Verhandlung nicht vereinbar ist. Bisher zeichnet sich hier noch nichts ab, insgesamt sind die Visionen und Ziele, die SPD und Grüne bisher formuliert haben, sehr gut in Einklang zu bringen. Natürlich müssen aber immer Kompromisse eingegangen werden.

Dieses Vorgehen ist für uns alle neu – ein Bündnis gab es so noch nicht. Wir wollten hier aber einen neuen, konstruktiven Weg gehen, der es uns ermöglicht, an der Gestaltung der Zukunft aktiv mitzuwirken – und so eben auch immer das Augenmerk darauf zu legen, dass unsere zentralen Themen Berücksichtigung finden. Wenn man sich beispielsweise vorstellt, dass Grüne und CDU die Gestaltung der neuen Baugebiete ohne unsere Beteiligung gestalten würden, sähe es für unser Kernanliegen – der Schaffung bezahlbaren Wohnraums – eher schlecht aus. Nun haben wir aber die Möglichkeit, zusammen mit den Grünen – aber natürlich/hoffentlich im Austausch mit allen Fraktionen – soziale Aspekte in den Vergabekriterien zu verankern, gute Ideen umzusetzen, wie das Bauland bezahlbar bleibt und vieles mehr.

Das ist in der schwierigen Lage, in der sich unsere Partei insgesamt befindet, aus unserer Sicht ein sehr gutes Ergebnis. Und darauf lässt sich aufbauen. Sowohl die Fraktion als auch der Ortsverein sind bis in die Haarspitzen motiviert, Havixbeck voranzubringen. Dabei sind die Transparenz von Diskussionen und Entscheidungen sowie die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger enorm wichtig!

Der Bündnisvertrag kann hier eingesehen und heruntergeladen werden.

 

Für den Ortsverein und die Fraktion

 

Paul Fabian und Margarete Schäpers

 

25.05.2021 in Allgemein

Grüne und SPD besiegeln Zusammenarbeit

 

Mit einem Bündnisvertrag bekräftigen die Ratsfraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und SPD ihre künftige Zusammenarbeit im Rat der Gemeinde Havixbeck. Das stellt ein Novum in der Havixbecker Kommunalpolitik dar und markiert den Gestaltungswillen der beiden Fraktionen, die seit der Kommunalwahl im September 2020 über eine grün-rote Mehrheit verfügen.

„Damit setzen wir den Wählerauftrag um! Wir wollen in den nächsten Jahren gemeinsam Verantwortung für Havixbeck & Hohenholte übernehmen und setzen uns für eine soziale, nachhaltige, klimagerechte und lebenswerte Entwicklung im Sinne aller Menschen ein.“, betonen die Fraktionen in einem Pressegespräch im Rathaus am 20. Mai 2021.

Diese Vereinbarung schafft die Grundlage für gemeinsame Vorhaben in den nächsten Jahren und zeigt auf, wie Havixbeck und Hohenholte weiterentwickelt werden sollen. Dabei sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich gemeinsam und mit der Politik für diese Ziele zu engagieren. Diese Einladung gelte in besonderer Weise auch für die anderen Ratsfraktionen, zeigen sich die Fraktionssprecher von SPD und Grünen, Margarete Schäpers und Dr. Friedhelm Höfener, offen für gemeinsame Arbeit in den Ausschüssen und im Rat. 

Auch die beiden Ortsverbände waren an den Verhandlungen beteiligt. „Wir haben die Zeit nach der letzten Ratssitzung intensiv genutzt, um die Inhalte miteinander zu besprechen und gemeinsame Ziele zu formulieren.“, so die Vertreter der beiden OV’e, Andreas von Rosenberg Lipinsky (Grüne) und Paul Fabian (SPD). „Damit waren es auch zügige und sehr konstruktive Diskussionen.“

Konkret beschreiben die Bündnispartner ihre Schwerpunkte und Vorhaben in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltiges Bauen und Wohnen, Mobilität, Wirtschaftsförderung, Digitalisierung, Personal, Finanzen, Bildung, Kultur und Sport sowie ihre Akzente für Soziale Teilhabe, Integration, Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren.

„Kommunalpolitik ist für uns mehr als die Verabschiedung von Haushalts- und Bebauungsplänen. Uns geht es darum, transparent Politik für und mit den Menschen vor Ort in Havixbeck und Hohenholte zu gestalten. Der Bündnisvertrag bietet hierfür eine klare Orientierung, ist eindeutig, überprüfbar und offen für die notwendigen Veränderungen!“, so die Vertreter der Verhandlungskommissionen von Bündnis90/Die Grünen und SPD.

 

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Instagram

 

 

Folge uns auf Twitter

Jetzt Mitglied werden!

Besucher

Besucher:1378772
Heute:13
Online:1